***NEWS AUS DER ABTEILUNG***

SCHLAGZEILEN DER WOCHE

 

 

VORSCHAU:

Hier finden Sie alle Spiele unserer Mannschaften in der Vorschau

ABTEILUNG:

Unter dem Button Mannschaften finden Sie unter jeder einzelnen Mannschaft der Abteilung in der Rangliste den aktuellen TTR-Wert aller Spieler- und  Spielerinnen.

HERREN:
1. Mannschaft

Wichtige zwei Punkte eingefahren beim 9:5 Heimspielsieg gegen den TuS Haintchen.

HERREN:
2. Mannschaft

Keine Chance bei der 1:9 Auswärtsniederlage beim stark aufspielenden VfL Eschhofen.

HERREN:
3. Mannschaft

Leider musste das Spiel bei der DJK BW Lahr III aufgrund fehlenden Personales kampflos abgegeben werden.

DAMEN:

Zwei 8:2 Siege nach der Kirmespause gegen den TTC GW Staffel V und den TuS Löhnberg bedeuten Sprung auf Platz 3 in der Tabelle.

Aktuelle Spielberichte Saison 2019/2020
Bei click auf die Überschrift erhalten Sie nähere Einzelheiten!

09.11.19, Herren I - Bezirksliga:       SV RW Edelsberg I  -  TuS Haintchen       9:5

Wichtige zwei Punkte eingefahren.
Gegen den TuS Haintchen, mit unserem ehemaligen Spieler Martin Behrendt, konnten wir in der Volkshalle in Kubach (DGH in Edelsberg war aufgrund Feierlichkeiten belegt) zwei wichtige Punkte einfahren, was in unserer jetzigen Situation sehr wichtig war. Bedanken möchten wir uns nochmal beim TV Kubach für die Bereitstellung der Volkshalle.Daniel Schwarzer 2
Das Spiel begann dann sogleich hochdramatisch, wobei Daniel Zuber/André Ochs, in einem wahren Fünfsatzkrimi gegen Behrendt Martin/Horneck, erst im fünften Satz in der Verlängerung mit 11:13 unterlegen waren. Als dann auch noch Jürgen Grün/Remo Senft gegen Schmitt/Ammelung mit 1:3 Sätzen die Segel streichen mussten, war der Start in die Partie nicht gerade gelungen. Den ersten Punktgewinn konnten danach Daniel Schwarzer/André Schmidt gegen Behrendt Sascha/Liesering einfahren, indem Ihnen einen klarer 3:0 Satzgewinn gelang, wobei die ersten beiden Sätze erst in der Verlängerung entschieden wurden. So ging es mit einem 1:2 Rückstand in die Einzelspiele.
Hier gelang uns im vorderen Paarkreuz mit zwei Siegen und starken Auftritten von Daniel Zuber gegen Schmitt (3:1) und Daniel Schwarzer gegen Martin Behrendt (3:0) die erstmalige Führung zum 3:2.
Remo Senft kämpfte danach bravourös gegen Horneck, und musste sich leider nur knapp im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben. Jürgen Grün, der stark erkältet an den Tisch gegen Ammelung ging, hatte leider durch das Handikap keine echte Chance bei der 0:3 Satzniederlage.
Doch auf das hintere Paarkreuz mit unseren beiden Andrés war dann wieder einmal Verlass, denn André Ochs gelang gegen Liesering ebenso ein 3:1 Satzgewinn, wie auch anschließend André Schmidt gegen Sascha Behrendt. So gingen wir mit einer knappen 5:4 Führung in die zweite Hälfte.
Unser starkes vorderes Paarkreuz war am heutigen Tag nicht zu schlagen, denn Daniel Zuber wartete mit einem starken Auftritt (3:1) gegen Martin Behrendt auf, und Daniel Schwarzer wies anschließend Jens Schmitt mit einem klaren 3:0 Satzerfolg in die Schranken. Führung damit auf 7:4 ausgebaut.
Eine tolle spielerische Vorstellung zeigte dann Remo Senft in seiner Partie gegen Ammelung. Er ließ seinen Gegenüber nie richtig zur Entfaltung kommen und baute die Führung mit dem 3:1 Satzsieg weiter aus. Auch in seinem zweiten Match gegen Horneck stand Jürgen Grün auf verlorenem Posten und musste sich trotz großem Kampf mit 1:3 Sätzen geschlagen geben. 8:5, ein Punktgewinn fehlte noch zum Heimsieg.
Den konnte dann sogleich  André Ochs in seinem Spiel gegen Sascha Behrendt mit einem umkämpften 3:0 Satzgewinn einfahren, 9:5 HEIMSIEG !!! Ein ganz wichtiger Sieg und zwei Punkte, die in unserer aktuellen Situation sehr gut tun! Anschließend saßen wir noch einige Zeit mit unserem Gegner bei Büchsenwoscht, einigen Kaltgetränken und angenehmen Gesprächen zusammen.

08.11.19, Herren II - Kreisliga:       VfL Eschhofen  -  SV RW Edelsberg II       9:1

Spielbericht und Einzelheiten folgen !!!

08.11.19, Herren III - 3. Kreisklasse:    DJK BW Lahr III  -  SV RW Edelsberg III       8:0

Aufgrund Ersatzgestellung für die zweite Mannschaft und mehreren Krankheitsfällen mussten wir unser Spiel in Lahr leider kampflos schenken.

06.11.19, Damen - Kreisliga:    SV RW Edelsberg  -  TTC GW Staffel V       8:2

Klarer Heimsieg nach Kirmespause.Simone Gilles2
Die lange Pause und die Kirmes haben uns wohl gut getan. Nur zwei bzw. drei Tage nach dem anstrengenden Kirmeswochenende feierten wir gegen Staffel V und gegen Löhnberg klare 8:2-Siege. Damit haben wir uns nach dem vierten Spieltag auf den dritten Tabellenplatz verbessert.
Im ersten Spiel am Mittwoch zu Hause gegen Staffel V starteten wir mit einem 3:1-Doppelsieg von Anette Höhnel und Melanie Horn gegen Celine Lanz und Gisela Schmidt. Klare Drei-Satz-Siege von Martina Ludwig gegen Lea Weber und von Melanie Horn gegen Gisela Schmidt brachten uns schnell mit 3:0 in Führung. Vier Sätze benötigte Anette Höhnel gegen Celine Lanz, um das Ergebnis auf 4:0 zu schrauben. Gisela Schmidt verkürzte mit einem 3:0 gegen Simone Gilles auf 1:4, ehe Melanie Horn durch ein 3:0 gegen Celine Lanz den alten Abstand wieder herstellte. Dann folgten zwei Fünf-Satz-Matches, die wir beide gewinnen konnten. Zunächst setzte sich Simone Gilles nach ausgeglichenem Satzverlauf mit 11:3 im Fünften gegen Lea Weber durch, dann schaffte es Anette Höhnel einen 0:2-Satzrückstand gegen Gisela Schmidt mit 11:3, 11:4 und 11:9 in einen Sieg zu drehen. Melanie Horn ließ auch gegen Lea Weber keinen Satzverlust zu und sorgte für das 8:1. Im letzten Match musste sich Martina Ludwig nach einem 2:1 noch mit 6:11 und 9:11 gegen Celine Lanz beugen.

07.11.19, Damen - Kreisliga:    TuS Löhnberg  -  SV RW Edelsberg III       2:8

Zweiter 8:2-Siege bringt Platz 3 ein.Martina Ludwig 1
Nur einen Tag später mussten wir zum Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger Löhnberg, die ohne die Nummer Eins Marion Müller angetreten sind. Für sie rückte die Nachwuchsspielerin Hannah Rösen ins Team. Schon nach den Doppeln war klar, wer hier Herr im Haus ist. Melanie Horn und Anette Höhnel hatten beim 3-Satz-Sieg gegen Martina Lottermann und Hannah Rösen keine Probleme. Martina Ludwig und  Simone Gilles lagen schnell mit 0:2 (7:11, 11:13) gegen Carmen Beutler und Sabine Hardt hinten, ehe ihnen dann nach 11:8, 11:5 und 11:8 ein Sieg gelang. Melanie Horn musste sich beim 3:0 (11:4, 11:9, 12:10) gegen Martina Lottermann in den letzten beiden Sätzen strecken. Anette Höhnel lag gegen Sabine Hardt schon mit 0:2 zurück, erkämpfte aber mit 11:3, 11:6, 11:4 einen knappen Sieg. Nach dem Drei-Satz-Erfolg von Martina Ludwig gegen Carmen Beutler stand es schon 5:0 für uns. Den ersten Punkt für Löhnberg machte Hannah Rösen mit einem 3:0 gegen Simone Gilles. Anette Höhnel hatte nur im zweiten Satz mit Martina Lottermann Probleme, bleib aber am Ende die Siegerin. Auch gegen Sabine Hardt musste Melanie Horn keinen Satz abgeben und sorgte damit für das 7:1. Simone Gilles war im zweiten Satz (11:13) gegen Carmen Beutler nach am Satzausgleich, am Ende hieß es aber 0:3. Den Punkt zum 8:2 machte Martina Ludwig mit einem 3:0 gegen Hannah Rösen, die beim 13:15 im ersten Satz ganz knapp an einem Satzgewinn schnupperte.
Auf diesen Leistungen kann man aufbauen und beruhigt in die nächsten Spiele gegen Langenbach und Erbach gehen.